Hey! Alles glänzt! So schön neu!

Zuletzt hat sich herzlich wenig getan auf meinem Blog – und das obwohl es eigentlich genug Themen gegeben hätte. Ich glaube, es lag überwiegend an der eigenen Faulheit und der Tatsache, dass ich mein digitales Leben auf Facebook und Twitter in kleinen Häppchen mit der ganzen Welt geteilt habe. Da bestand einfach keine Notwendigkeit mehr für Blogeinträge.

Aber die vielen Blogs, die ich täglich lese, und die vielen Freunde, Kommilitonen und Kollegen, die mit ihren Blogs das Social Web bereichern, sind Beweis genug: es gibt immer was zu bloggen.

Und das werde ich in Zukunft nun wieder öfter tun – soweit zumindest mein guter Vorsatz. Und als kleine Motivation habe ich mich im Zuge dessen von der Google-Plattform Blogger verabschiedet und hier ein kleines, aber feines WordPress an den Start gebracht.

Also los!