Unberechenbare Relevanzkriterien

Vor ein paar Tagen habe ich bei Allfacebook.de einen kleinen Artikel zur aktuellen Kampagne von Coca-Cola geschrieben. Jens hatte mich auf die Umstände der Kampagne aufmerksam gemacht, dazu kam, dass ich auf Facebook gesehen hatte, dass die im Artikel diskutierte Blacklist als JSON-File direkt aufrufbar ist. Trotzdem hatte ich anfangs ein mieses Gefühl, was die Relevanz des Artikels angeht.

Ein paar Tage später weiß ich jetzt: das war totaler Unsinn. Offensichtlich kommt es nicht immer auf den Tiefgang sowie die Quantität oder Qualität der (neuen) Informationen an. Manchmal muss man sich nur mit dem richtigen Thema – in diesem Fall: der richtigen Marke – befassen. Auf Allfacebook.de hat der Artikel sofort eingeschlagen und durch die Microsite von Zeitgeist ist inzwischen neben einigen etablierten Onlinemedien auch die ein oder andere Onlineredaktion der Totholz-Fraktion auf das Thema aufgesprungen.

Und ich hatte am Anfang ein mieses Gefühl. So kann es gehen.

Happy Birthday, allfacebook.de

In dieser Woche hat allfacebook.de seinen vierten Geburtstag gefeiert. Das Blog gehört beim Thema Facebookmarketing sicherlich zu den wichtigsten Anlaufstellen im deutschsprachigen Raum. Die beiden Gründer Jens und Philipp haben ebenso wie ich in Furtwangen studiert, daher freue ich mich, dass ihr Projekt so viel Eigendynamik aufgenommen hat und mit großem Erfolg ins fünfte Jahr startet.

Mein Engagement bei allfacebook.de

Seit dem 2. Januar arbeite ich nun im Social-Media-Sektor, ich bin Distributionsmanager beim Südwestrundfunk in Stuttgart. Fast zeitgleich habe ich ein weiteres Engagement angetreten, das direkt mit Social Media in seiner (zur Zeit) intensivsten Ausprägung zu tun hat: Ich schreibe für Allfacebook.de, eines der relevantesten deutschprachingen Blogs zum Thema Facebookmarketing.

Zu Jens und Philipp, den beiden Gründern des Blogs, habe ich schon lange Kontakt, weil sie (wie ich auch) an der Hochschule Furtwangen OnlineMedien studiert haben. Über das Angebot, als regelmäßiger Autor Kampagnen und Aktionen auf Facebook zu dokumentieren, habe ich mich sehr gefreut. Und nach einem guten Monat habe ich meinen Stil gefunden und Spaß an der Sache.

Ich bekomme viel mit über gute und schlechte Ideen für Kampagnen, ein Wissen, das mir im Tagesgeschäft beim SWR durchaus weiterhilft. Außerdem kann ich durch das Bloggen meine eigene Relevanz steigern und mir (hoffentlich) mittelfristig einen Namen in der Branche machen. Schaun wir mal 🙂

Meine Beiträge für allfacebook.de könnt ihr zentral hier abrufen: http://www.allfacebook.de/author/schiri