Berlin a la foursquare

Seit heute morgen bin ich für ein paar Tage in Berlin – nicht zum ersten Mal, erst vor ein paar Wochen war ich ja anlässlich der re:publica hier. Diesmal also privat, Urlaub quasi. Und bis Mittwoch Abend mache ich mit Birgit zusammen die Stadt unsicher. Um die wichtigsten Sachen zu machen, ohne in die Tourifallen zu tappen, habe ich mir einen einfachen Plan zurecht gelegt: Ich verlasse mich auf meine Freunde. Und zwar, in dem ich den Urlaub mittels foursquare plane. Im Berlin ist die Community recht groß und dank rp13 und Co. war ein großer Teil meiner Kontakte schon mal hier und hat Tipps hinterlassen.

Der heutige Tag war jedenfalls schon mal sehr erfolgreich. Unberechenbar ist nur das Wetter, da hilft auch foursquare nicht.

Nächste Woche folgt mein Erfahrungsbericht. Und bis dahin sind Tipps noch jederzeit willkommen 🙂

Hype Cycle der sozialen Netzwerke

Während meines Studiums war ich immer ein großer Fan des Gardner Hype Cycle, der in wirtschaftslastigen Fächern immer mal wieder auf den Tisch kam. Bei Vincenzo Cosenza habe ich nun einen Zyklus gefunden, der die Adaption von sozialen Netzwerken darstellt. Der Italiener kommt euch nicht bekannt vor? Der Name vielleicht nicht, aber ihr kennt bestimmt seine World Map of Social Networks.

Die Grafik stammt aus dem September 2011 und ist somit inzwischen wohl schon wieder etwas überholt, da sie ja auf den Nutzerzahlen beruht. Trotzdem eine schöne Sache, die mal eine andere Form der Auswertung von Nutzerzahlen bietet.

Bildquelle: Vincenzo Cosenza unter CC-by-NC