Prügelt euren Prof!

Aller guten Vorsätze und dem neuen Outfit von patrickschneider.net zum Trotz: so richtig viel ging hier während des Semesters (mal wieder) nicht. Das Problem ist irgendwie immer das gleiche: es gibt zwar unheimlich viel zu erzählen, aber die Zeit fehlt hinten und vorne. Ok, der ein oder andere wird jetzt zurecht sagen „bloggen ist ne Sache von ner halben Stunde“ – wie ihr in den letzten 12 Wochen gemerkt habt, ist das aber kein Kriterium 🙂
Auf neue gute Vorsätze bezüglich des Bloggens verzichte ich jetzt mal an dieser Stelle, sonst muss ich euch und mich am Ende wieder enttäuschen. Aber jetzt wird während der vorlesungsfreien Zeit mal das ein oder andere aufgearbeitet.
Fangen wir einfach mal hinten an – mit jener Aufgabe, die die letzten 100 Stunden des Wintersemesters 2009/10 bestimmten: der Ausarbeitung für Mediengestaltung 2.
„Machen Sie was mit Flash“, so lautete die kurze und nicht wirklich eindeutige Aufgabenstellung. Wir – das sind Stoner, Thomas, Stefanie, Laudi und ich – haben uns dann recht schnell entschieden, auf unseren preisgekrönten Animationsfilm „Furthpark“ aufzusetzen und ein kleines Beat ‚em up Game zu basteln. Wobei unter klein groß zu verstehen ist und unter basteln ein enormer Aufwand.
Furthpark - The Game
Aber dafür kann sich das Ergebnis richtig sehen lassen! Sechs Professoren stehen sich in sechs unterschiedlichen Locations gegenüber. Laudi hat sich bei der Gelegenheit auch gleich um die Domain furthpark.de gekümmert, wo zur Zeit das Spiel zu erreichen ist. Wir wollen aber dort mal alles rund um Furthpark zusammentragen: Film, Spiel – und Merchandise. T-Shirts, Tassen und Poster mit den Motiven gehen bestimmt wie die Sau 🙂
Bis es soweit ist, labt euch erstmal am Game!