Spezialist „Grundlagen Kommunaler Breitbandnetze“

AntenneSo darf ich mich, wenn alles gut läuft, am Ende meines Studiums zusätzlich zum „Bachelor of Science, OnlineMedien“ schimpfen. Wie komme ich dazu?

Ich bin in ein schickes Förderprogramm meiner Hochschule aufgenommen worden, dass die Fakultät Digitale Medien zusammen mit dem Baden-Württembergischen Ministerium für ländlichen Raum aufgesetzt hat. Dabei geht es im Groben darum, Frau Merkels Versprechen von „98% der Bevölkerung kriegt schnelles Internet“ wahr zu machen.

Drei Bachelor- und drei Masterstudenten nehmen im Zuge des Programmes an zusätzlichen Veranstaltungen über rechtliche, wirtschaftliche und technische Aspekte des Breitbandausbaus teil; unter anderem wird auch ein Expertenworkshop im Frühjahr 2010 dazugehören.

Und mein Hörfunkfaible?
Leidet darunter nicht – ganz im Gegenteil. Im Zuge des Projekts darf ich einen Masterkurs vorziehen: „Methods of Communication & Media Delivery“. Die Problematik der digitalen Verbreitung von Medienprodukten beschäftigt mich immer wieder und ich könnte mir durchaus vorstellen, im Dunstkreis von Digitalradio eine Bachelorthesis zu schreiben.
Von daher ist das Programm inhaltlich eine gute Ergänzung meiner aktuellen Tätigkeiten, denn es stellt mich noch breiter an der Schnittstelle von Technik und Inhalt auf.

Ob und wie es läuft werde ich hier im Blog immer mal wieder einstreuen.